Aktuelles

Sturmtief „Friederike“ – Schadenausmaß nimmt immense Formen an

Die versicherten Schäden durch „Friederike“ liegen mindestens im hohen dreistelligen Millionenbereich.
Mit dem Orkantief „Friederike“ zog am 18. Januar bereits das zweite Winterunwetter nach „Burglind“ in diesem Monat über Deutschland. Mit Windgeschwindigkeiten von in der Spitze 203 Kilometern in der Stunde richtete „Friederike“ zum Teil schwere Verwüstungen an.
Wie verhalte ich mich bei einem Sturmschaden und wie ist der richtige Umgang mit den Versicherern?
Wir stehen unseren Kunden zur Seite!

Read More about Sturmtief „Friederike“ – Schadenausmaß nimmt immense Formen an
Auch landwirtschaftliche Lohnunternehmen sind von den GüKG-Vorschriften betroffen.

Landvolkdienste informiert ! – Güterkraftverkehrsgesetz in der Landwirtschaft

Das Güterkraftverkehrsgesetz nimmt nach § 2 Abs. 1 Nr. 7 die Landwirtschaft grundsätzlich von den Vorschriften des GüKG aus, soweit die dortigen Tatbestandsmerkmale vorliegen.
Anders verhält es sich aber mit der bisherigen Auffassung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG), wonach auch landwirtschaftliche Lohnunternehmen von den GüKG-Vorschriften befreit waren, wenn notwendige Transporte von untergeordneter Bedeutung und in engem Zusammenhang mit einer landtechnischen Dienstleistung für einen land-oder forstwirtschaftlichen (lof) Betrieb stattfinden. Entsprechend einer Klarstellung vom BMVI gilt beim Transport durch einen Lohnunternehmer, seit dem 1. Juni 2017 handelt es sich hier um einen erlaubnispflichtigen Transport!

Read More about Landvolkdienste informiert ! – Güterkraftverkehrsgesetz in der Landwirtschaft